Lippenvergrößerung mit PermaLip Implntaten

 

Die Lippenvergrößerung/Lippenmodellierung ist heute einer der häufigsten Eingriffe in der plastischen und ästhetischen Chirurgie. Die permanenten Methoden basieren auf der Implantation von Eigengewebe. Dieses erzeugt Schmerzen und Verletzungen an der Entnahmestelle und die mittelfristigen Ergebnisse sind unsicher, da man z.B. Resorption von transplantiertem Eigenfett nicht voraus sagen kann.

Die amerikanische Firma SurgiSil hat ein sicheres und permanentes Lippenvergrößerungsverfahren mittels Silikonimplantaten vorgeschlagen. Das Produkt Permalip ist patentiert und wurde mehrfach in klinischen Studien bzw. Untersuchungen getestet.

Die Implantate sind aus weichem solidem Silikon, welches in spezieller Produktionstechnik hergestellt wurde. Silikon ist bekanntermaßen langfristig erfolgreich in der Medizin angewendet worden.

Die Implantate haben eine natürliche Form bzw. Gestalt. Die Oberfläche ist glatt, nicht porös. Die Implantate können nicht aufplatzen und es kann kein Silikon als Festmaterial oder Flüssigkeit ins Gewebe eindringen.

Um bestmögliche ästhetische Ergebnisse zu erzielen, werden Permalip-Implantate in verschiedenen  Größen angeboten. Bei Permalip wird der Eingriff ambulant und in örtlicher Betäubung durchgeführt. Ein Eingriff dauert etwa 30 min. Am nächsten Tag kann der Patient wieder normalen Aktivitäten nachgehen.

Das Implantat kann auf Wunsch des Patienten jederzeit gefahrlos entfernt werden oder auf ein größeres/kleineres Implantat getauscht werden. Die Implantation kann man ebenfalls mit anderen Eingriffen kombinieren, z.B. Lippenlifting.

Mehr Informationen finden Sie auf www.permalip.de